Kombistudium

Allgemeines

Seit Herbst 2012 ermöglicht eine Kooperation zwischen dem Bildungszentrum für Pflegeberufe – Feldkirch, sowie der PGKPS Rankweil und der privaten Universität für Gesundheitswissenschaften, medizinische Informatik und Technik (UMIT), Hall sechs MaturantInnen ein Kombistudium der Pflegewissenschaft (Bachelorstudium, 180 ECTS).
Durch das Kombistudium erwerben Sie in kürzester Zeit zwei Berufsabschlüsse, die zu potenziell erweiterten Karrieremöglichkeiten innerhalb der Berufswelt des Gesundheitswesens führen!
In diesem Rahmen besuchen die StudentInnen den regulären Unterricht an der Pflegeschule. Zusätzlich nehmen Sie auch an Lehrveranstaltungen (im Rahmen von Blockwochen) an der UMIT teil. Infolge dessen erhöht sich die Ausbildungszeit auf 3,5 Jahre. Im letzten Halbjahr werden Praktikumseinsätze absolviert.
Die Studierenden erhalten im Lauf ihres Studiums neben der pflegefachlichen eine akademisch wissenschaftliche Grundausbildung. Letztere soll zu einem erweiterten Transfer von wissenschaftlich gesichertem Pflegewissen in die Pflegepraxis befähigen.

Abschluss

Die AbsolventInnen erwerben einerseits einen beruflichen Abschluss (Diplom), der zur Arbeit in der allgemeinen Gesundheits- und Krankenpflege berechtigt. Zusätzlich schließen Sie das Studium mit dem akademischen Grad Bachelor of Science in Nursing (BScN.) ab. Ein weiterführendes Masterstudium kann angeschlossen werden. Ebenso kann nach dem Masterstudium ein Doktoratstudium (Ph.D. – Doctor of Philosophy) absolviert werden.

Aufnahme

Die Aufnahmekommission (gem. § 55 GuKG) entscheidet über die Zulassung. Das Maturazeugnis, die Motivation der BewerberInnen sowie die Einschätzung der Lehrpersonen am Begegnungsnachmittag (Assesment) dienen als Entscheidungshilfe.

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Info Lounge, den Begegnungsnachmittagen oder auf Anfrage bei Fr. Lydia Steiner, Bakk., MEd (lydia.steiner@lkhf.at)., oder Hr. Mylonas Demetrius, BScN (demetrius.mylonas@lkhf.at).

Kosten

An die UMIT in Hall ist pro Semester eine Studiengebühr von jeweils € 2.000 zu entrichten. Die Hälfte dieser Gebühren werden vom Land Vorarlberg getragen (€ 1000).
Zusätzliche Kosten entstehen durch Unterkunft und Verpflegung während der Studienwochen an der UMIT. Die StudentInnen erhalten während der Diplomausbildung ein Taschengeld. Sie sind über die gesamte Ausbildungszeit sozial- und pensionsversichert. 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Fact Box
Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre (Vollzeit)
Beginn: 1. Oktober 2018
Theorie(2000h): Mo-Fr, 08.00 bis 16.10 Uhr
Praxis(2480h): Mo-Fr laut Dienstplan
Voraussetzungen: Unbescholtenheit, Matura/Studienberechtigung, gesundheitliche Eignung
Jetzt bewerben!